Sportmentalcoaching

28.06.2012 | 0 Kommentar(e)

Auf dem Weg zu – ganz normalen Spitzenleistungen – braucht es manchmal eine weitere Perspektive und eine ganz spezielle Einstellung. PRL

Mentalcoaching

ist eine sehr intensive Form der Zusammenarbeit.

Was passiert in meinem Inneren?
Wie gehe ich mit mir um, wenn es darum geht, wirklich gut zu sein?
Was treibt mich an?

Spitzenleistungen erfordern wache Aufmerksamkeit auf allen Ebenen des Bewusstseins und mehr noch: die Integration des Unbewussten.

Kommunikation 1. Ordnung, also mit mir selbst wird hier offengelegt. Was unterscheidet Spitzenleistungen von gewöhnlichen Leistungen?

Die Schritte im Mentalcoaching:

Eine genaue Analyse der zu absolvierenden Situation ist der Beginn. Wo stehen Sie? Wohin wollen Sie? Wohin müssen Sie?
Strategien, um punktgenau Topleistungen zu erfüllen werden hier erarbeitet und angewendet. Erst wenn Sie sicher im Umgang mit Ihren Ressourcen sind, so dass Sie jederzeit Stimmungen und Zustände abrufen können, ist das Training komplett und Sie wissen, dass Sie die von Ihnen gesteckten Ziele erreichen.

Lassen Sie sich auf sich selbst ein und entdecken Sie dabei Ihre unendliche Stärken und wahren Potenziale.
Mentale Werkzeuge werden stufenweise etabliert und für den punktgenauen Einsatz vorbereitet.

Im Sportcoaching

werden individuelle Leistungspläne geklärt, mentale Muster analysiert, die zur Fehlerbehebung dienen, Angst- und Stressmuster identifiziert und verändert.
Auf Wunsch erstelle ich Koordinationsübungen und Ablaufpläne.

Mentale Wettkampfvorbereitung und -durchführung

ist das Kerngebiet der Zusammenarbeit.

In den letzten Jahre wurde es zu meiner Spezialität, direkt am Wettkampfort letzte, wichtige Ressourcen zu aktivieren und den Sportler hin zum Start optimal vorzubereiten.

Es gibt Leistung ohne Erfolg, aber keinen Erfolg ohne Leistung. François VI. Duc de La Rochefoucauld

Ihr Coachtermin

Kontakt mit Petra